MITWIRKUNG FÜR IHRE LIVE-KOMMUNIKATION

LEISTUNGEN DA WO SIE GEBRAUCHT WERDEN

PROFIL – WIRKUNGSHORIZONT

UNSERE HALTUNG

Erfolgreiche Unternehmensstrategien, effektive Projektsteuerung, schöpferische Produktentwicklung, integrierte Kommunikation und gesellschaftliche Diskurse, basieren heute maßgeblich auf der Mitwirkung der beteiligten Akteure, ihrer Interessen und Wünsche.

Ob es um das Setup für einen Kinderspielplatz, um das Storyboard für einen Imagefilm, den Ablauf einer wissenschaftlichen Konferenz oder um Inszenierungsansätze für prägende Live-Kommunikation geht – immer bedeutender wird ein dialogischer, respektvoller, an Zielsetzungen orientierter Stil der Mitwirkung.

Wir „mitwirkende“ sind erfahrene Profis, die für unsere Kunden, Partner und die  Projektbeteiligten Erfolge und Wertschöpfung durch Verbundenheit, Expertise, Austausch, einen kurzen Draht und unmittelbaren Transfer von Know-how erreichen.

WORAN WIR MITWIRKEN

UNSER PRINZIP: MIT IHNEN

WIE WIR WIRKEN

ARBEITSWEISE IN VIER SCHRITTEN

1

Analyse, Bedürfnisse und Kennenlernen

Wir kommen zu Ihnen, lernen Ihre Umgebung, Ihr Team und Ihre Schreibtische kennen. Am Ende dieses Schrittes verstehen wir Ihren Status, Ihre Herausforderungen und die Zielsetzungen, an denen wir mitwirken.

2

Auswahl und Entscheidung der Mitwirkung

Im Miteinander verabreden wir nach operativen und strategischen Anforderungen den Eintritts-Zeitpunkt, die Weg-Strecke und unseren Mitwirkungs-Umfang zur Lösung der gestellten Aufgaben.

3

Start interdisziplinärer Mitwirkungsprozess

Houston – bitte übernehmen Sie. In dieser Phase beginnen wir im Dialog mit Ihnen die Moderation der Beteiligung aller Mitwirkenden. Wir justieren die Zwischenergebnisse, deren Präsentation und steuern zielgerichtet nach Fahrplan das Finale an.

4

Zielgerade Wertschöpfung

Kommunikation ist Lernen. Die Wertschöpfung wird erreicht im Zusammenwirken Ihrer und unserer Expertise und Werkzeuge. Nach dem Mitwirkungsprozess werten wir den zurückgelegten Weg aus und dokumentieren die qualitativen und quantitativen Ergebnisse.

Analyse, Bedürfnisse und Kennenlernen

Wir kommen zu Ihnen, lernen Ihre Umgebung, Ihr Team und Ihre Schreibtische kennen. Am Ende dieses Schrittes verstehen wir Ihren Status, Ihre Herausforderungen und die Zielsetzungen, an denen wir mitwirken.

Auswahl und Entscheidung der Mitwirkung

Im Miteinander verabreden wir nach operativen und strategischen Anforderungen den Eintritts-Zeitpunkt, die Weg-Strecke und unseren Mitwirkungs-Umfang zur Lösung der gestellten Aufgaben.

Start interdisziplinärer Mitwirkungsprozess

Houston – bitte übernehmen Sie. In dieser Phase beginnen wir im Dialog mit Ihnen die Moderation der Beteiligung aller Mitwirkenden. Wir justieren die Zwischenergebnisse, deren Präsentation und steuern zielgerichtet nach Fahrplan das Finale an.

Zielgerade Wertschöpfung

Kommunikation ist Lernen. Die Wertschöpfung wird erreicht im Zusammenwirken Ihrer und unserer Expertise und Werkzeuge. Nach dem Mitwirkungsprozess werten wir den zurückgelegten Weg aus und dokumentieren die qualitativen und quantitativen Ergebnisse.

WORAN WIR MITGEWIRKT HABEN

UNSERE PROJEKTE

MITWIRKENDE

Impulse für mehr unternehmerisches Ego.

GIORGOS KALAITZIS, M.A.

 

g.kalaitzis@mitwirkende.com

Gründer und Geschäftsführer

 

Wohnsitz Berlin, gebürtiger Leipziger, eine Tochter, griechische Familienwurzeln.

 

Zwei Studiengänge. Kulturmanagement, M. A.; Theater- und Veranstaltungstechnik, Dipl.-Ing.

 

Kultur-, Marketing- und Projektmanager mit Leidenschaft für Konzeption in neuen Kombinationen, strategisches unternehmerisches Handeln und interdisziplinäre Inszenierung.

 

Schwäche für grünen Tee, türkischen Mokka, Alfred Hitchcock und das Mittelmeer.

 

Quellen und Bezüge: Amerikanisches Kino, Stadtmarketing, Architektur, Bauten und ihre Nutzung, zeitgenössische Kunst und urbane Trends.

CHRISTOPH KAYSER M.A.

 

c.kayser@mitwirkende.com

 

Wohnsitz in Rostock, geboren in Reinbek (bei Hamburg).

 

Studium: Kulturmanagement M. A., Diplommusiker (lyrischer Tenor), geprüfter Betriebswirt.

 

Langjährig tätig als Opernsänger, heute Projekt- und Kulturmanager mit kaufmännisch-organisatorischem Schwerpunkt.

In seiner Arbeit sind ihm die Nutzung und Herstellung von Synergien zwischen den kreativ-inhaltlichen und organisatorisch-kaufmännischen Abläufen Anliegen und Anspruch, um daraus Potentiale für neue Perspektiven zu schöpfen.

 

Quellen: Musik war Antrieb Nr.1, später entdeckte er den Reiz des Planens und die Verantwortung für die Umsetzung von Projekten: das Unmögliche ermöglichen.

VERUSCHKA BOHN

 

v.bohn@mitwirkende.com

 

Performerin und Dramaturgin, Wohnsitz in Berlin ist immer gerne und viel auf Reisen.

 

Studium: Zunächst Kunst und Kunstpädagogik, Goethe Universität Frankfurt (Main), dann HfG Offenbach, Studium Film, Fotografie und Performance (Abschluss Dipl. Amateurin), seit 2015 kontinuierliche nationale und internationale Weiterbildungen und Trainings.

 

Als prämierte und ausgezeichnete Performerin widmet sich Veruschka Bohn den Themen Körperpräsenz, Bewegungsforschung, Fake-Healings, zeitgenössischem Feminismus und Intimität im digitalen Zeitalter.

 

Quellen und Bezüge: In ihren Arbeiten will sie durch das Aufeinandertreffen von Komplexität und Einfachheit inspirieren und irritieren. Die Wechsel zwischen verschiedenen Medien leitet sie aus den inhaltlichen Themen für ihre Kunst ab. Hieraus erwächst Spielraum für Besucher und Gäste Unsicherheit und Risiko zu erfahren.

ERIKA POLGAR

 

e.polgar@mitwirkende.com

Assistenz der Geschäftsführung

 

Lebensmittelpunkt Berlin und ungarischer Herkunft: Ihr sorgfältig-vorausschauender Blick auf den unternehmerischen Alltag lässt nichts anbrennen und mit ihren originellen und unvermuteten Ideen erfrischt sie merklich die Projekt- und Konzeptionsarbeit.

KONTAKT

FREUEN SIE SICH AUF UNSERE MITWIRKUNG